ASV Zwingenberg 1984 e.V.
   
 


 » Hauptmenü «
News
Bilder
Termine
Termine Jugend
Umgebung
Sponsoren
Archiv


 » Über Uns «
Kapitale Fänge
Geschichte
Impressum


 » Sonstiges «
Links

 

.::Starke Fische am Leinpfad:.
 


Es gibt sie noch, richtig schöene Fänge beim Weißfischangeln. Allen voran Vize Michel zeigte das bei unserem heutigen Gemeinschaftsfischen am Leinpfad eindrucksvoll mit einigen starken Döbeln und Rotaugen an der Stipprute. Und neben einer Unzahl an Grundeln waren darüber hinaus weitere schöne Fänge zu verzeichnen. Einige richtig gute Barsche, Rotaugen und Döbel gingen an die Haken und Sebastian gelang mit einer starken Nase ein seltener Fang, Petri:-). Belohnt wurden unsere 22 Anglerinnen und Angler nach der frühmorgendlichen Kälte zudem mit herrlich wärmenden Sonnenstrahlen.
Kommenden Sonntag geht es für einige unserer Anglerinnen und Angler zu einer Tagestour an den Schwalbensee und dann ruft der Eixie, wo wir mit großer Anglerfamilie im zehnten Jahr zu Gast sein werden und bei Markus und seiner Familie im Panoramahotel-am-See ein kleines Jubiläum feiern.


   
 

 

.::Verregnetes Seefischen bei Matti im Finkenbachtal:.
 


Trotz zum Teil heftiger Regenschauer trafen sich am frühen Sonntagmorgen 19 Anglerinnen und Angler an Mattis herrlicher Teichanlage im Finkenbachtal zum jährlichen Forellenfischen. Matti hatte den See bestens für uns präpariert und mit motiviertem Einsatz und etwas Flexibilität bei den Methoden wurde man mit schönen Regenbogen- und einigen starken Lachsforellen belohnt.
Zu Beginn ein schwerer Moment. Es war unsere erste gemeinsame Aktivität nach dem Abschied am Donnerstag von unserem Anglerfreund Steffen, der viel zu früh von uns gegangen ist. Vereint gedachten wir Steffen und den vielen gemeinsamen Erlebnissen. Mögen unsere Gedanken seiner Familie Kraft für diesen schweren Abschied schenken.


   
 

 

.::Jugendausflug an den Schwalbensee :.
 


Nach einem Tipp und einer Vortour des SAM Angelfachmarktteams Sabine und Marco, startete unsere Jugend am frühen Sonntagmorgen zu einem Anglersausflug an den Schwalbensee in Babenhausen. Ein klasse Gewässer, das unseren Jugendlichen wie auch dem Betreuerteam super schöne Fänge mit der Feeder und insgesamt perfekte Rahmenbedingungen bot. Einige schöne Brassen, Schuppen- und Spiegelkarpfen und auch ein richtig starker Stör gingen an die Haken. Daher war es wenig verwunderlich, dass sich am Ende des Tages alle einig waren, dass wir wieder kommen:-).



 
 
 

 

.::Überraschende Fänge am Drahtplatz :.
 


Bei bereits am frühen Morgen sommerlich warmen Temperaturen traf sich heute unserer Anglerfamilie am Drahtplatz zum Gemeinschaftsfischen. Am Ende zeigte sich deutlich, wer aufs Stippen oder die Feeder gesetzt hatte. Die Feederangler konnten mit durchaus überraschenden Fängen von Karpfen, Brassen und Rotaugen die deutlich größeren Einzelfänge für sich verzeichnen. Dagegen waren die Fänge der Grundelstipper in ihrem Umfang einmal mehr beeindruckend. Nahezu vier Kilo der Plagegeister hatte Jugendwart Nico am Ende gefangen, Respekt. Aber irgendwie auch frustrierend, die Plagegeister scheinen nicht im Geringsten weniger und dazu immer größer zu werden. Eine Entwicklung, die uns (leider) noch einige Jahre beschäftigen wird.
Jetzt steht erst einmal eine Sommerpause an, bevor es im September mit unserem Forellenfischen bei Matti im herrlichen Finkenbachtal und unserem nächsten Gemeinschaftsfischen am Neckar weitergeht. Im Oktober geht es dann mit großer Mannschaft zu unserem Ausflug an den Eixie, wo wir übrigens zum zehnten Mal bei Markus und seiner Familie im Panoramahotel am See zu Gast sind. Auch in der zweiten Hälfte unseres Jubiläumsjahres bleibt es spannend, versprochen :-)



 

 

.::Herrliche Geburtstagsfeier unserer großen Anglerfamilie :.
 


35 Jahre nach unserer Vereinsgründung im Sportheim Zwingenberg traf sich heute unsere große Anglerfamilie an selber Stelle, um unseren Geburtstag gebührend zu feiern. Silvia, Emmy und Julien sowie Pauline und Jan (ganz ganz großes DANKE Euch) hatten mit viel Kreativität und Engagement ein wunderschönes Ambiente für unsere Feier geschaffen. Für den lukullischen Genuss drehte sich auf dem Holzkohlegrill ein mächtiger und sehr leckerer Spiesbraten der (beihnahe) Halbzentnerklasse und in zwei Öfen konnte sich jeder einen Flammkuchen mit Zutaten seines ganz individuellen Gustos zubereiten lassen. Und natürlich durfte an solch einem herllich angenehmen Sommerabend zum Nachtisch ein Eis nicht fehlen. Einmal mehr ein super schöner Abend mit und im Kreis unserer Anglerfamilie. Wie unser Präsident Joe in seiner Ansprache deutlich machte, ist es eine durchaus beeindruckende Erfolgsgeschichte, die unsere Gründungsväter vor 35 Jahren gestartet haben und die wir seither gemeinsam gestalten und erleben. Glückwunsch und ein herzliches "Glück auf" unserer Anglerfamilie, wir bleiben weiter dran, versprochen:-).

   
 

 

.::Sonnenbad beim Jubiläumsfischen::.
 


Sonne pur und Temperaturen von über 30 Grad bildeten die Rahmenbedinungen für unser Gemeinschaftsfischen am Samstagmittag, das wir mit unserer Vereins-Geburtstagsfeier am Abend verbunden hatten. Ausreichend Sonnencreme, ein großer Schirm und jede Menge kalte Getränke gehörten für unsere zahlreichen Angler deshalb zur Pflichtausstattung. Bei diesen Temperaturen waren auch die Fische offenbar im Siesta-Modus und selbst die Grundel-Plagegeister zeigten sich eher zurückhaltend. Dennoch konnten einige starke Döbel und sogar ein Rotauge über dem aberwitzigen Schonmaß von 25 cm gefangen werden. Insgesamt ein nicht unerwartetes Ergebnis, aber für uns gibt es keine "unpassenden" Wetterbedingungen zum Angeln und auch mit Blick auf unsere anstehende Abendveranstaltung herrschte allenthalben super gute Laune :-). Zum nächsten Gemeinschaftsfischen geht es in 14 Tagen am Drahtplatz an den Start, wir sind gespannt.

   
 

 

.::Die Fische waren beim Saisonstart (noch) nicht in Beisslaune::.
 


Ein Eiskratzer war für die Laternenparker heute morgen Pflicht, um zum Anfischen unserer Anglerfamilie an die von uns weniger befischte Strecke oberhalb der Schleuse Guttenbach zu gelangen. Ein strahlend blauer Himmel und Sonnenschein machten den zum Teil steifen Wind einigermaßen erträglich. Der Beißlaune der Fische waren die kalten Temperaturen allerdings überhaupt nicht zuträglich. Die Fischerei gestaltete sich, wie bereits gestern bei unserer Anglerjugend an gleicher Stelle, äußerst zäh und wer frühzeitig auf die Feeder statt auf die (Grundel)Stipprute gesetzt hatte, lag goldrichtig. Neben zahlreichen Grundeln gingen einige Döbel, Rotaugen, Nasen und ein schöner Karpfen an die Haken. Die drei letzteren wurden aufgrund ihrer Schonzeit selbstverständlich wieder zurück gesetzt. Für etwas Abwechslung sorgten einige jagende Welse, die sich beeindruckend an der Wasseroberfläche wälzten.
Nach diesem etwas durchwachsenen gemeinsamen Saisonstart freuen wir uns auf unser nächstes Fischen und der anschließenden Abendveranstaltung aus Anlass unserers 35jährigen Jubiläums Anfang Juli.

 

 

 

.::35. Zwingenberger Fischerfest::.
 


 

Am 1. Mai
Fischspezialitaeten in herrlicher Kulisse geniessen

Es ist wieder soweit, mit viel Einsatz und Engagement haben wir alle Vorbereitungen für unser Fischerfest auf dem Gelände des Angelfachmarktes SAM und FSK Fensterbau getroffen, das traditionell am 1. Mai stattfindet. Damit feiern wir auch ein kleines stolzes Jubiläum, denn unser Fest findet bereits seit 35 Jahren ununterbrochen statt.

Vor der herrlichen Kulisse von Schloss Zwingenberg und direkt am Radweg der B 37, erwarten unsere Gaeste knusprig gebackene Filets von Meeresfischen, frisch geraeucherten Odenwaldforellen, leckere Hering- und Lachsbroetchen oder auch Deftiges aus dem Braeter. Darueber hinaus wird auch wieder das ueberaus beliebte Kaffee- und Kuchenbuffet dazu beitragen, dass keine Wuensche offen bleiben.

Der Festplatz ist direkt am Neckartal-Radweg der B 37, am Brueckenkopf der neuen Neckarbruecke am Ortsausgang Richtung Neckargerach gelegen und bietet mit seinem tollen Ausblick auf den Neckar und die romantische Kulisse von Schloss Zwingenberg herrliche Bedingungen zur Rast fuer Wanderer und Radler aus nah und fern. Ueber den nur wenige Gehminuten entfernten Bahnhof Zwingenberg ist das Fest auch mit der S-Bahn Rhein Neckar leicht zu ereichen.

Der direkt am Festplatz vorbeifuehrende Neckartal-Radweg fuehrt ueber 350 Kilometer vom Neckarursprung in Villingen-Schwenningen bis nach Heidelberg. Nahezu steigungsfrei ist der Radfernweg auf fuer Familien mit Kindern und natuerlich Wanderer bestens geeignet.

Wir freuen uns auf unsere zahlreichen Stammkunden aus nah und fern und heissen bereits jetzt alle Gaeste ganz herzlich willkommen.

 

   
 

 

.::Regen begleitete die Neckaruferreinigung::.
 


Auch kuehler Wind und Regen tat der guten Laune bei der heutigen Putzaktion unserer Neckarufer keinen Abbruch. Die genialen Wasserbedingungen verlockten sogar dazu, noch schnell ein paar Wuerfe mit dem Gummifisch zu versuchen, bevor sich unsere 15 Muellsammler auf den Weg machten, um die Neckarufer zwischen Neckargerach und Lindach beidseitig vom (Wohlstands)Muell zu reinigen. Leider war es nicht nur eine Flaschenpost, die wir entlang den Ufern unseres Neckars fanden. 15 prall gefuellte Muellsaecke und einige Grossfundstuecke fuellten am Ende der schweisstreibenden Naturschutzaktion Winnies Anhaenger. Styropor, Plastikfolien sowie Glas- und Plastikflaschen waren die unruehmlichen Spitzenreiter. Es ist kaum zu fassen, wie so mache .... unsere herrliche Heimat und Natur mit ihrem Muell unkontrolliert verschandeln und zerstoeren.
Zum Abschluss gab es fuer die fleissigen Muellsammler bei Sabine und Michel im Angelfachmarkt SAM eine wohlverdiente und super leckere Staerkung aus Marcos Wurstkessel.


   
 

 

.::Harmonische JHV - Vorstandschaft einstimmig wiedergewaehlt:.
 


Am Freitagabend traf sich unsere Anglerfamilie zur gut besuchten Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen im Sportheim Zwingenberg, wo wir bei Alena und ihrem Team einmal mehr in besten Händen waren, DANKE Euch dafür!
Mit den sehr interessanten und detailreichen Berichten der einzelnen Vorstandsressorts liesen wir die Vereinsarbeit und die vielen gemeinsamen Erlebnisse im vergangenen Anglerjahr nochmals gemeinsam Revue passieren. Es war ein äusserst erfolgreiches 34. Vereinsjahr, was sich denn auch in einer einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft widerspiegelte.
Mit einem ebenso großen Vertrauensbeweis und einem kräftigen Applaus wurde die gesamte "alte" Vorstandschaft dann auch einstimmig mit der Führung der Vereinsgeschaefte für die kommenden beiden Jahre beauftragt.
Mit unserem 35jährigen feieren wir in diesem Jahr ein kleines Vereinsjubiläum, aus dessen Anlass wir uns mit der Anglerfamilie nebst Partnern am 06. Juli nach einem gemeinsam Angeln am Leinpfad im Sportheim zu einem geselligen Abend treffen.
Unser umfangreiches Jahresprogramm verspricht darüber hinaus wieder viele gemeinsame und spannende Erlebnisse, wir freuen uns darauf :-).


 

 

.::Angler gewinnen Dreikoenigsschiessen ::.
 

Eine ruhige Hand und ein gutes Auge hat unser ASV Team mit Sabine, Marco und Nico beim traditionellen Dreikoenigsschiessen des Zwingenberger Schuetzenvereins bewiesen und mit sehr starken 136 Ringen (von 150 moeglichen) den Mannschaftstitel gewonnen. Das war super stark, Glueckwunsch Ihr drei, aeh vier :-)

 

 

.::Erloes des Weihnachsmarktes an Helfer vor Ort uebergeben ::.
 


Traditionell am Dreikoenigstag treffen sich die am Zwingenberger Weihnachtsmarkt beteiligten Vereine und Gruppen mit Buergermeister Norman Link, um den Erloes an die Helfer vor Ort zu uebergeben. Trotz einer heftig verregneten 10. Jubilaeumsauflage des in seiner karitativen Ausrichtung weithin wohl einmaligen Weihnachtsmarktes (alle Teilnehmer spenden ihren gesamten Erloes!), konnte in diesem Jahr die stolze Summe von 1.500 Euro uebergeben werden. Mit unseren beliebten Spezialpunschs, leckeren Schoko-Fruechte-Spiessen und deftigen Fischbroetchen und insbesondere Dank der sehr grosszuegigen Unterstuetzung des Angelfachmarktes SAM haben auch wir wieder einen starken Beitrag zu diesem Ergebnis geleistet.

Die Helfer vor Ort sind auf finanzielle Unterstuetzung dringend angewiesen, nicht zuletzt, weil ihr Einsatzfahrzeug ersetzt werden muss. Wer hierzu einen (kleinen oder grossen) Beitrag leisten moechte, hat ueber nachfolgenden Link die Moeglichkeit sich am Crowdfunding zu beteiligen:

https://volksbank-neckartal.viele-schaffen-mehr.de/hvo-fahrzeug

 

 

Archiv

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 » Nächster Termin «
Fischerausflug
04. - 06.10.2019
Eixendorfer Stausee


 » Umfrage «

Zur Zeit keine Umfrage